Loading posts...
Home Google AdWords

Google Adwords Kampagne optimieren

AdWords sind die bezahlten Suchanzeigen in den SERPs einer Suchmaschine. SERP steht hierbei für Search Engine Result Page. Das sind also die Suchergebnisse die bei einer Suchanfrage angezeigt werden. Der obere Bereich mit den Ergebnissen stellt die bezahlte Suche dar. Erst nach denen findet die organische Suche statt. Je nach Budget oder Einstellungen erlangt man auch in der bezahlten Suche verschiedene Plätze. Google Adwords bietet also die Möglichkeit bei Google bezahlte Anzeigen zu Keywords ausspielen zu lassen. Je nachdem um welches Keyword es sich handelt kann der CPC (Cost per Click) höher oder niedriger ausfallen. So erstellt man sich dann eine Kampagne, in der man dann verschiedene Keywords festlegt, bei denen eine Anzeige für seine Seite ausgespielt wird. Man kann dort festlegen, ob bei exakter Eingabe, überwiegend übereinstimmender oder weniger übereinstimmender Suche die Anzeige als Impression angezeigt wird.

Neben der Suchmaschinenoptimierung ist eine AdWords Kampagne ein wichtiger Bestandteil um Traffic und auch Umsatz zu generieren. Denn mehr Traffic ist meistens mit mehr Umsatz verbunden, auch wenn man bei Adwords gewissen Ausgaben hat, welche man dann aber im Auge behalten sollte. Wenn man über einen Zeitraum merkt dass man nur mehr Kosten hat, sollte man die Anzeige dann erst einmal wieder abschalten und zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht wieder einschalten.

Gegen die Angst vor Attacken über die Anzeigen kann Google messen welcher Klick vom Nutzer gewollt ist und welcher Mutwillig von statten gegangen ist. Bei solch einem Angriff erstattet Google auch das verlorene Geld.
Als Marketing- und Seo Agentur sind wir zertifizierte Google AdWords Partner.

Adwords Optimierungszyklus optimieren

Einen Adwordszyklus optimieren? Das könnte sich vielleicht viele fragen. Die nächste Frage wird dann wahrscheinlich sein:” Kann man Adwords nicht einfach einmal einstellen und dann ist man durch damit?”
Wie in fast jedem SEO-Prozess, stellt man nicht einfach etwas ein und man ist dann zufrieden oder kann sich zurück lehnen. Wie man es vielleicht bei Geräten oder ähnlichem machen würde. Nach dem Motto.”Hey die Einstellung gefällt mir, das bleibt jetzt so!”
Wer nach dieser Einstellung anfangen will, der kommt dann nicht sehr weit damit. Aber wer dann hier noch weiter liest und sich Informationen besorgen will, der ist dann hier genau richtig.
Da eine Adwords Kampagne ein fortlaufender Prozess ist und keine einmalige Sache, führt man regelmäßige Optimierungen durch:

  • CPC Gebote Optimieren
  • Qualitätsfaktoren optimieren
  • Keyword-Pool optimieren
  • Kontostruktur optimieren
  • Optimierung der Kampangeneistellungen (weniger regelmäßig)
  • Conversion- und Landingpageoptimierung

Durch die Optimierungen kann das Klickbudget optimal eingesetzt werden.

Durch die Optimierungen kann das Klickbudget optimal eingesetzt werden.